Ruhe kehrt ein

Seit der Husten ausgeheilt ist, gehts Sam gut. Er läuft mal besser, mal schlechter, wie es für Arthrose typisch ist. Meistens laufe ich die ersten paar hundert Meter nebenher und schaue, wie die Tagesform ist, bevor ich aufsteige. Wenn er sauber geht, wird auch getrabt und, wenn er will, galoppiert, ansonsten reiten wir nur gemütlich. Ich lerne langsam seine Signale kennen, und werde sicherer im Umgang mit der Lahmheit. Als es wieder kälter wurde, war es schlimmer, Wetterumschwünge, besonders zu nass-kalt hin, sind immer Gift für Arthrose. Bewegt wird er täglich, und wenn wir nur spazieren gehen, weil ich das Gefühl habe, wenn er steht, wird es schlechter. Ich suche auch mittlerweile eine Reitbeteiligung, damit ich zeitlich und finanziell entlastet werde. Habe Zettel in der Uni ausgehängt, mal sehen ob sich jemand meldet.

Seine Hufe brechen leider grade ziemlich aus am Tragrand, aber das kann durch die Umstellung kommen, die er seine Fußstellung grade durchmacht durch die neue Hufbearbeitung.  Hoffe mal das gibt sich wieder.

Am Montag hat er auch endlich die Influenza-Wiederholungsimpfung bekommen und ist jetzt neu grundimmunisiert. 

Nur ein paar einzelne dunkelrote Barthaare erinnern noch an das Winterfell, sonst sieht er mittlerweile richtig sportlich aus. In den letzten Tagen haben viele, die zufällig vorbei gelaufen sind, unabhängig voneinander gesagt, dass er jetzt richtig gut aussieht, und das liegt nicht nur am Fell, sondern seine ganze Figur passt mittlerweile zusammen. Man sieht Muskeln, Rundungen, nichts ist mehr eingefallen. Bin richtig stolz auf ihn, auch wenn Tierärztin und Huforthopädin sich am Montag verschworen haben und meinten, er hätte schon zu viel auf den Rippen. Er wird mittlerweile nicht mehr zugefüttert. Aber ich bewege ihn halt auch nicht mehr so intensiv wie vorher, wegen dem Spat. Mache mir ein bisschen Gedanken, wie er zulegen wird, wenn die Koppel erst mal offen ist, aber das werd ich dann sehen. Ansonsten genieße ich es grade einfach, dass mal ausnahmsweise keine neue Katastrophe anzurollen scheint sondern er die letzten Wochen konstat fit war.  Und oft sitzen wir alle im Stall einfach nur in der Sonne und trinken Kaffee, oder wir grillen abends.  Mein Feierabend spielt sich im Stall ab, und das ist gut so!

 

22.4.10 23:00

Letzte Einträge: Kompost - Tage 1 und 2, Kompost - Tag 3, Kompost - Tage 4 und 5

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL